Unsere Einrichtung befindet sich im Herzen des Stadtteils Leutewitz im Westen der Landeshauptstadt Dresden. Die Gesamtkapazität unserer Einrichtung liegt bei 218 Hortplätzen. Davon sind sechs Plätze für Integrationskinder vorhanden.

Die Arbeit in unserer Einrichtung ist durch ein sportlich-naturverbundenes Profil geprägt. Das spiegelt sich in zahlreichen Bewegungsangeboten wie Fußball, Tischtennis oder Hortsport wider. Außerdem können die Mädchen und Jungen unsere eigens entwickelte Sportmedaille in unserer Horteinrichtung ablegen. Im Verlauf des Schuljahres werden weitere verschiedene sportliche Wettbewerbe durchgeführt.

 

„Den Kindern das Wort geben“ ist ein wichtiger Leitsatz unserer pädagogischen Arbeit. Dies spiegelt sich darin wider, dass den Kindern Raum gegeben wird, auf den Hortalltag Einfluss zu nehmen. So werden beispielweise Gruppentag und Ferienprogramm nach ihren Wünschen gestaltet. Außerdem gestalten die Mädchen und Jungen regelmäßig unter Begleitung der pädagogischen Fachkräfte eine eigene Hortzeitung und das Talentefest des Hortes.

 

 

Der Hort ist aus dem Klassenverband heraus in eigene Hortgruppen strukturiert. Jede Hortgruppe besitzt einen Bezugserzieher bzw. Bezugserzieherin. In der Klassenstufe 1 unterstützt eine weitere pädagogische Fachkraft die erzieherische Arbeit. Die Kinder können sich im Schulhaus und Schulgelände ausdrücklich frei und ihren Bedürfnissen entsprechend beschäftigen und bewegen.

 

 

Wichtig ist uns außerdem das Thema Elternarbeit. Regelmäßig führen wir als Hort obligatorische Elterngespräche durch, um die Entwicklung der Kinder im Hort zu reflektieren. Stets stehen Pädagoginnen und Pädagogen sowie Hortleitung als Ansprechpartner für aktuelle Anliegen der Eltern zur Verfügung.